Datenschutz

Datenschutzerklärung

Das Projekt EFFINET (Effizienz und Innovativität von homogenen und heterogenen Erfinder/innen-Teams in Forschung und Entwicklung) ist an der Hochschule Furtwangen (Fakultät Maschinenbau und Verfahrenstechnik angesiedelt. Das Projektvorhaben zum Themenschwerpunkt "Frauen an die Spitze" im Rahmen des Förderbereichs "Strategien zur Durchsetzung von Chancengleichheit für Frauen in Bildung und Forschung" mit einer zweijährigen Laufzeit (4/2009 - 3/2011) wird vom Bundes-ministerium für Bildung und Forschung gefördert und vom Europäischen Sozialfonds kofinanziert. Ziel der EFFINET Studie ist die Frage, ob und wie sich geschlechtshomogene und
- heterogene Teams in Forschung und Entwicklung patentanmeldender Unternehmen in Deutschland in ihrer Arbeitsweise und Effizienz unterscheiden. Weiterhin interessiert, inwieweit Organisationsstrukturen und Teamprozesse die innovative Kompetenz und Erfindungsleistung von Gruppen und Individuen beeinflussen. Zu diesem Zweck werden qualitative Experteninterviews mit Erfinderinnen und ERfindern aus Entwicklungsteams als auch ein Online-Survey durchgeführt. Aus den Erkenntnissen werden Strategien und Handlungs-empfehlungen entwickelt, um die Chancengleichheit von Frauen und Männern in Forschung und Entwicklung zu fördern.

Zur Erhebung der Daten kommen folgende Methoden zum Einsatz:

  1. Qualitative Einzelinterviews mit Erfindern und Erfinderinnen von Gruppenpatenten unterschiedlicher Zusammensetzung und Branchen
  2. Quantitative Befragung mit Erfindern und Erfinderinnen von Gruppenpatenten per Online-Survey
  3. Aufbereitung und Erweiterung der statistischen Ergebnisse des ESGI-Projektes für Deutschland

Die Durchführung der Studie geschieht auf der Grundlage der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Die Interviewer/innen und alle Mitarbeiter/innen im Projekt unterliegen der Schweigepflicht und sind auf das Datengeheimnis verpflichtet, d.h. sie dürfen außerhalb der Projektgruppe mit niemandem über die Inhalte der erhobenen Interviews sprechen. Zur Sicherung des Datenschutzes gehören insbesondere folgende Maßnahmen:

Interviews: Wir anonymisieren, d.h. wir verändern alle Personen-, Unternehmens-, Orts-, Straßennamen. Berufe werden soweit möglich, durch andere, vergleichbare Berufe ersetzt. Das heißt, aus den Protokollen, Ergebnisberichten oder Veröffentlichungen sind bei der Auswertung keine Rückschlüsse mehr auf einzelne Firmen oder Personen möglich. Alle Ergebnisse werden ausschließlich anonymisiert dargestellt.
Online Befragung: Die Ergebnisse der Onlinebefragung werden lediglich in anonymisierter Form abgefasst. Bei der Auswertung und Darstellung der Ergebnisse sind ebenfalls keine Rückschlüsse auf einzelne PErsonen möglich.
Statitische Analyse: Es werden ausschließlich Aggregatdaten dargestellt, die aus öffentlich erhältlichen Patentdatenbanken generiert wurden.

Für weitere Informationen über das Projekt und die eingesetzten Methoden bzw. Maßnahmen zum Datenschutz stehen als Ansprechpartner/innen bei EFFINET die Projektleiterin Prof. Dr. Ulrike Busolt (buu(at)hs-furtwangen.de) und die akademischen Mitarbeiterinnen des Projektes Frau Kordula Kugele (kug(at)hs-furtwangen.de) und Pascale Bruno (bpa(at)hs-furtwangen.de) zur Verfügung.

Gerd Kusserow                                             Prof. Dr. Ulrike Busolt
Kanzler                                                         Projektleiterin EFFINET

Zusicherung der Anonymität der Aufzeichnung
-- Information für die Befragten --

Regelung zum Vertrauens- und Datenschutz
-- Einverständniserklärung --

 

(  Aktuelles

Das Projekt EFFINET wird für die Dauer von 24 Monaten aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert (Förder-
kennzeichen 01FP0834 und 01FP0835).

(  Kontakt

EFFINET
Hochschule Furtwangen
University
Jakob-Kienzle-Str. 17
D-78054
VS-Schwenningen

Fon: +49 (0) 77 20 -
307 42 17

E-Mail:
info[at]effinet-hfu.de