Arbeitspaket 5: Verwertungskonzept und Vernetzung

Ziel

Ziel ist es, die Forschungsergebnisse während und nach Ende der Projektlaufzeit sowohl der Scientific Community als auch der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.

Durchführung

Um allgemeine Informationen zum Projekt zu vermitteln und die langfristige Zugänglichkeit und Verbreitung der Ergebnisse zu sichern, werden verschiedene Maßnahmen eingesetzt: Homepage, Flyers und Posters, Publikationen.

Wichtig sind auch Kooperations- und Vernetzungstreffen und der Versand des Leitfadens an die

Teilnehmenden der Expert/innenbefragung und des Online-Surveys,
Patentabteilungen deutscher Forschungsorganisationen,
Technologie-Transferstellen für wissenschaft und Wirtschaft,
Patentberatungs- und Verwertungsagenturen,
Industrie- und Stifterverbände,
Industrie und Handelskammer.

Erwartete Ergebnisse

Die EFFINET Studie zielt auf eine bessere Integration von Genderfragen in die unterschiedlichen Bereiche von Forschung und Entwicklung in der Wirtschaft und Wissenschaft zur Steigerung des Innovationspotentials Deutschlands.
Es wird ein handlungsorientierter Leitfaden zur Innovationsförderung, d.h. zur Steigerung der Leistungsfähigkeit von Forschungs- und Entwicklungsteams entwickelt.

 

(  Aktuelles

Das Projekt EFFINET wird für die Dauer von 24 Monaten aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert (Förder-
kennzeichen 01FP0834 und 01FP0835).

(  Kontakt

EFFINET
Hochschule Furtwangen
University
Jakob-Kienzle-Str. 17
D-78054
VS-Schwenningen

Fon: +49 (0) 77 20 -
307 42 17

E-Mail:
info[at]effinet-hfu.de